Digitale Transformation & Digitalisierung in Life Sciences & Healthcare
x
Mark Dangel
Jetzt Kontakt aufnehmen!
Mark Dangel
Management Consultant
Home | Kompetenzen | Life Sciences 4.1 - Good Digital Transformation Practice

Life Sciences 4.1 Good Digital Transformation Practice

Digitale Transformation und Digitalisierung in Life Sciences und Healthcare

Schnellere R&D-Prozesse durch Online‐Collaboration, direkter Marktzugang durch Patient Engagement, genaue Wirksamkeitsnachweise mit Hilfe von Digital Biomarker, lückenlose Logistiküberwachung dank Blockchain – dies sind nur wenige von endlos vielen Beispielen von Vorteilen und Möglichkeiten der Digitalisierung. Zurecht spricht man daher von der sich daraus ergebenden Digitalen Transformation für die Life Sciences Industrie.

Life Sciences 4.1 - Good Digital Transformation Practice

Digitale Transformation im Überblick

Gewinnen Sie einen Überblick über Handlungsfelder, Vorgehen etc. zur erfolgreichen Anwendung aktueller Technologien:

Die nächste industrielle Revolution systematisch in Angriff zu nehmen, dabei die Spreu vom Weizen zu trennen und die tatsächlichen Vorteile zu generieren, ist gar nicht so einfach. Denn die hohe Komplexität des Themas sorgt für viel Intransparenz. Grund genug, Klarheit hineinzubringen und aufzuzeigen, wie grösstmöglicher Nutzen für Life Sciences Unternehmen daraus gezogen werden kann.

 

Technologien als Treiber der Digitalisierung

Die sich rasch entwickelnden technologischen Lösungen – wie beispielsweise Digital Biomarker, Wearables, Big Data, Internet of Things, künstliche Intelligenz, Blockchain, Augmented Reality, 3‐D‐Printing und schier endlos viele mehr – bieten eine Fülle von Möglichkeiten. Diese scheinen insbesondere für Fachabteilungen interessant, weil sie damit ihr Business optimieren wollen – und stehen dann im Konflikt mit technischen, regulatorischen, vor allem organisatorischen Voraussetzungen oder aber auch der allgemeinen Unternehmensstrategie. Daher gilt genau festzulegen, welche Technologie für das Unternehmen tatsächlich von Vorteil ist oder gar aktuell einen Wettbewerbsvorsprung ermöglicht. Denn nicht alles, was neu und interessant ist, lässt sich tatsächlich gewinnbringend nutzen.

 

Wie neue Technologien die Branche verändern

Die Gesundheitsbranche befindet sich längst in einem nachhaltigen Wandel. Daher profitieren Patienten und Marktteilnehmer bereits heute vom innovativen Einsatz neuer Technologien und datenbasierten Geschäftsmodellen, wie nachfolgende praktische Anwendungsbeispiele der Digitalisierung in Life Sciences und Healthcare zeigen:

 

Digitale Transformation & Digitalisierung in Life Sciences & Healthcare - Anwendungen Internet of Things Artificial Intelligence Analytics Blockchain 3D & Virtual Reality Clouds & Platforms

 

Für die Digitale Transformation werden einheitliche Standards, Schnittstellen und eine klare Datengrundlage geschaffen, die zur Vernetzung von Healthcare und Life Sciences führen. Trotz Abstimmungs‐ und Integrationsaufwand, Neubewertung von GxP‐Compliance und Datenschutz ergibt dies eine klare Win‐Win‐Win‐Situation: Der direkte Zugang zum Patienten schafft Transparenz und Klarheit für Industrie und Healthcare‐Dienstleister, der Patient profitiert von individuellerer und wirkungsvollerer Behandlung.

ARCONDIS überzeugt Life Sciences und Healthcare‐Unternehmen dabei nicht nur als strategischer Berater oder erfahrener Umsetzungsbegleiter, sondern durch die ausgewiesene Spezialisierung auf die Life Sciences Branche. Wir klären deshalb für Sie, wann eine digitale Lösung als „Software as a Medical Device“ zählt und damit unter das Medizinproduktegesetz fällt, wann ein Produkt eine behördliche Zulassung benötigt, welche GxP‐Anforderungen erfüllt sein müssen oder wie die Prozesse für die Post‐Market‐Surveillance pragmatisch und compliant aufgesetzt werden können.

 

Handlungsfelder: It’s all about purpose

Die praktischen Anwendungen – durch die messbarer Nutzen erzeugt werden kann – lassen sich typischerweise in vier Felder aufteilen:

Digital Workplace

ist häufig das Anwendungsfeld, in dem sich die Digitalisierung am weitesten durchgesetzt hat. Ob Cloud‐ oder Collaboration‐Anwendungen, viele Technologien haben bereits zu einer deutlich effizienteren Arbeit geführt und es gibt weiteres Potential.

  • Collaborative working
  • Automation of support processes
  • Access and device management

Customer Engagement

führt unter anderem zu ganz neuen Möglichkeiten des Direktkontakts mit Patienten, Ärzten etc. und ihren wertvollen Daten (wie Anforderungen oder Nutzungserfahrungen) – und somit zu optimierteren Produkten.

  • Digital personas
  • Customer journeys
  • Multi‐ and omni‐channel

Process Automation

schafft auch in den Life Sciences eine echte Revolution. Beginnend bei gänzlich neuen Produktionsmethoden wie 3D‐Druck bis zu vollautomatisierten PAT(Process Analytical Technology)-gesteuerten Produktionsprozessen mit durchaus personalisierten Ergebnissen.

  • Smart factory
  • Seamless integration
  • Continuous improvements

Business Models

Dies alles führt nicht selten zu gänzlich neuen Wertschöpfungsketten bis hin zu neuen Geschäftsmodellen, weil neue, agile Player den Markt mit der radikalen Nutzung der Technologien aufrollen, neue Marktbedürfnisse erkannt werden oder physikalische Produkte mit digitalen Services erweitert werden können.

  • Identification of market and target group needs
  • Disruptive business models
  • Enhance physical products with digital services

 

Der gewünschte Nutzen der Digitalen Transformation gibt nicht selten die Vorgehensweise vor:

Konkrete und oft vom Business aus getriebene Projekte aus dem Bereich des Digital Workplaces oder der Process Automation macht ein pragmatisches – zum Teil auch isoliertes – Vorgehen notwendig. Aufgabenstellungen im Bereich des Customer Engagement und vor allem aber auch beim Business Model führen hingegen zu grundlegenden strategischen Überlegungen, wie die Digitale Transformation nutzstiftend ins Unternehmen gebracht werden kann.

Unsere exklusiv für und mit Life Sciences und Healthcare entwickelten Leistungen für die Digitale Transformation reichen daher von der Erstellung der Digitalen Strategie und ihrer Roadmaps bis zur konkreten Umsetzung im Prototyping und dem finalen Rollout. ARCONDIS – ein Partner für alle Aufgaben:

Digital Transformation Strategy:

  • Identifizierung und Evaluierung von Potenzialen durch die Digitale Transformation
  • Konkretisierung in individuelle Use Cases und Festlegung der Strategie
  • Erstellung einer Digital Transformation Roadmap für die Umsetzung

Digital Transformation Implementation:

  • Digitale Business Models – Einsatz digitaler Technologien zur Etablierung neuer oder Verbesserung bestehender Services und Produkte oder zur Generierung neuer Kundenerfahrungen
  • Digitalisierung der Geschäftsprozesse – Optimierung von wichtigen Geschäftsprozessen, Einführung neuer Arbeitsweisen und Methoden durch neue Technologien

 

Fundamentals: Bremsklötze oder Beschleuniger?

Einführung und Nutzung von Technologien geschieht in Life Sciences Unternehmen auf Basis von vier „Fundamentals“. Teils sind diese bereits ideal aufgestellt und wirken damit als Beschleuniger der Digitalen Transformation. Es kann jedoch auch eine gänzliche Neuorientierung erfordern, wenn sich die Gegebenheiten als Bremsklotz erweisen. Konkret sind dies

  • sehr Life Sciences spezifische Anforderungen aus Regulatory und Compliance, die oft einen Unterschied zu gewöhnlichen Digitalisierungsprojekten machen
  • basierend auf einer für die Nutzung der Technologie agilen Organisation (was mitunter die Neuausrichtung von Strukturen und Prozessen erfordert)
  • die Messung der Performance (mittels individueller Kennzahlen, zum Beispiel aus BSC), einerseits für die Konkretisierung des Transformationsziels, andererseits für die fortlaufende Ergebnismessung – anderenfalls droht blinder Aktivismus
  • eine Daten-Struktur (Datenfluss, ‑analyse, ‑auswertung, ‑handling, Sicherheit, Data Master Management), die eine sinnvolle Einbindung neuer Technologien überhaupt erst ermöglicht

Erfahrungsgemäss bildet die heterogene Datenstruktur eine Engstelle, die nach einer Neuordnung verlangt. Aber auch generell gilt: Je besser die Fundamentals ausgerichtet sind, desto wirkungsvoller die Digitale Transformation.

 

Warum ARCONDIS?

Wo auch immer Sie heute stehen: Sie bestimmen, wie schnell und umfangreich sich Ihr Unternehmen die Digitale Transformation zu Nutze macht. Und mit ARCONDIS haben Sie den richtigen Wegbegleiter an Ihrer Seite. ARCONDIS bündelt unter dem Begriff „Life Sciences 4.1 – Good Digital Transformation Practice“ alle Technologien und Massnahmen, um die Digitalisierung kundenspezifisch praktikabel zu machen.

Mit mehr als 18 Jahren Erfahrung in der Beratung der Life Sciences sind wir speziell und exklusiv auf die Anforderungen der Branche ausgerichtet. Eine hohe Anzahl erfolgreicher Projekte und begeisterter Kunden beweisen: ARCONDIS kombiniert Geschäftsprozess‐ und Technologie‐Know‐how zu modernen, agilen Lösungen. Dieser Mix ist gerade für die Digitale Transformation ein entscheidender Erfolgsfaktor, weshalb sich die von ARCONDIS erarbeiteten Lösungen im Alltag bestens bewähren.

Life Sciences 4.1 - Good Digital Transformation Practice
Life Sciences 4.1
Blockchain in Life Sciences und Healthcare – [Whitepaper]
Blockchain
Digitale Transformation & Digitalisierung in Life Sciences & Healthcare - UPDATE Newsletter
UPDATE Newsletter
Pharma 4.0 in der GxP-regulierten Industrie
Pharma 4.0
Patienten optimal digital begleiten
Patient Journey
Die Life Sciences brauchen einen neuen digitalen Boost
Digitaler Boost
Digitale Transformation & Digitalisierung in Life Sciences & Healthcare - Digitale Geschäftsmodelle
Digital Foundation
Digitale Transformation & Digitalisierung in Life Sciences & Healthcare - Chatbots
Chatbots
Digitale Transformation & Digitalisierung in Life Sciences & Healthcare - Real World Data
Real World Data

 

Unsere Kunden

Wir möchten nicht nur zufrieden stellen, sondern setzen alles daran, unsere Kunden nachhaltig zu begeistern. Dass wir diesem Anspruch gerecht werden, zeigt die hohe Anzahl an über 135 grossen und mittelständischen Life Sciences Unternehmen, für die wir innovative Projekte entwickeln dürfen. Überzeugen Sie sich selbst mit einem Blick in unsere Kundenliste!

Kontakt aufnehmen

Sie möchten erfahren, wie Ihr Unternehmen durch digitale Business Modelle profitieren kann? Im persönlichen Gespräch lässt es sich am besten aufzeigen, was wir für Sie bewirken können.

Mark Dangel

Ihr Kontakt:

Mark Dangel
Management Consultant
+41 61 717 82 00
mark.dangel@arcondis.com

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.